Das Verstehen

... der tieferen Zusammenhänge macht eine BEWUSSTE Entscheidung möglich.

Beratung & Therapie > Aufstellungsarbeit

Medial geführte Aufstellungen

Die medial geführte Aufstellung ist ein sanfter und dennoch effektiver Weg tief liegende Denkmuster, eingefahrene Strukturen und seelische Verstrickungen im eigenen System zu erkennen und dadurch zu lösen. 

Wie funktioniert das? Bei der medial geführten Aufstellung in der Einzelarbeit können sowohl Personen als auch Themen wie persönliche Lebensziele, berufliche Herausforderungen, Beziehungsthemen oder Konflikte jeder Art aufgestellt werden. 

In dem sich aufbauenden kraftvollen Energiefeld sind die Beziehungen der Personen und Themen zueinander körperlich und emotional spürbar, Konflikte kommen ans Licht.

Wichtig dabei ist zu wissen, dass eine Seele aus Liebe handelt, wenn sie z.B. den Seelenauftrag oder Glaubenssatz eines Ahnen als ihren eigenen übernimmt und lebt. Eine Seele macht dies z.B. in dem Versuch, einen Ausgleich im System zu schaffen, ähnlich wie bei einem Mobile, das sich ausgleichend bewegt, sobald ein Teil des Mobiles ins Schwanken geraten ist.

Es geht bei einer Aufstellung also nicht um Wertung oder Verurteilung, sondern immer darum die bisher unbewussten seelischen Verstrickungen sichtbar zu machen und in Liebe und Achtsamkeit zu lösen.

In der Begegnung der Seelen liegt das Erkennen und Verstehen!

Medial geführte Ahnenaufstellung

Manchmal geht es nicht darum, die Zusammenhänge in einer Gemeinschaft zu verstehen, sondern ganz konkret die Beziehung zu einem Ahnen, also einem verstorbenen Angehörigen, zu klären. Auch dies ist mit Hilfe der medialen Aufstellungsarbeit möglich, so dass offene Fragen geklärt werden und alle Beteiligten die Position einnehmen können, an der es ihnen gut geht.