Medium Jenseitskontakte | Supervisions- und Übungstage

Zu erlernen, wie du mit Jenseitigen kommunizieren kannst, ist das Eine.

Mindestens genauso wichtig ist aber das Üben, denn nur so kannst du die Erfahrung machen, wie deine Medialität sich zeigt, was bestens funktioniert und was du noch trainieren kannst.

Darüber hinaus zeigen sich bei der medialen Arbeit sehr oft auch eigene Themen. Diese anzuschauen und zu lösen ist unabdingbar, wenn du möglichst klare Botschaften empfangen möchtest.

Aus diesen Gründen und weil die mediale Arbeit verantwortungsvoll ist, biete ich interessierten Teilnehmern aus meinen Ausbildungsseminaren die Möglichkeit, sich in einer Supervisions- und Übungsgruppe zusammenzufinden.

Worum geht es bei der Supervisions- und Übungsgruppe?

  • Eigene Erfahrungen teilen: was funktioniert gut, was ist schwieriger?
  • Herausarbeiten der individuellen Stärken
  • Fragen klären bzgl. Methodik, Vorgehensweisen, Fachwissen, etc.
  • Übungen in der Gruppe
  • Persönliche Themen, welche das mediale Arbeiten beeinflussen, bearbeiten (auf Wunsch in und mit Hilfe der Gruppe oder als Einzelsitzung zu separatem Termin)
  • Durch die Erfahrungen anderer lernen und Unterstützung durch die Gruppe erleben